Grundkurs C2C – Corner to Corner häkeln lernen

Grundkurs C2C - Corner to Corner häkeln lernenMit dem Grundkurs C2C kannst du Corner to Corner häkeln lernen. Dieser mehrteilige Kurs ist kostenlose und bietet dir neben den Grundlagen auch ausführliche Anleitungen zu C2C Mustern. Die einfachen Häkelanleitungen sind für Anfänger geeignet und enthalten ausführliche Beschreibungen und detaillierte Abbildungen zum C2C Häkeln.

Die englische Abkürzung „C2C“ steht für „Corner to Corner“ und heißt so viel wie „Von Ecke zu Ecke“. Sie bezeichnet eine besondere Häkeltechnik und betont die etwas eigensinnige Richtung beim Häkeln.

Wahrscheinlich hast du schon einige flächige Häkelstücke angefertigt und diese meist in Reihen von einer Seite zur anderen Seite gehäkelt. Vielleicht kennst du auch Varianten bei denen in der Mitte begonnen und nach Außen gehäkelt wird. Beim C2C beginnt man dagegen in einer Ecke und arbeitet sich zur gegenüberliegenden Ecke. Das klingt am Anfang ein wenig merkwürdig, ist aber eigentlich ganz einfach.

Einfache C2C Muster

Es gibt sehr einfache C2C Muster, bei denen sich einfach nur die Häkelrichtung ändert. Man beginnt hierbei in einer Ecke und nimmt an beiden Seiten zu. Sobald die beiden Kanten die gewünschte Länge erreicht haben, nimmt man an beiden Seiten wieder gleichmäßig ab. Auf diese Weise entstehen zwei weitere Kanten, die schlussendlich in einer Ecke münden. Außerdem kann man durch einseitige Zunahmen und Abnahmen auch rechteckige oder verwinkelte Formen erstellen.

Einfache C2C Muster lassen sich mit vielen gängigen Mustern häkeln und bestechen durch ihre diagonale Linienführung, die man durch Farbwechsel zusätzlich betonen kann.

Komplexe C2C Muster

Um komplexe C2C Muster zu häkeln, muss man schon etwas mehr umdenken. Denn die gehäkelten Maschen bilden zuerst Kästchen und diese dann die Reihen. Dabei ergibt sich ein Kästchen aus einer bestimmten Kombination von Maschen, die oft einen kleinen quadratischen Block ergeben. Diese Kästchen werden wiederum in Reihen aneinander gehäkelt.

Dabei beginnt man meist mit nur einem Kästchen, welches die erste Ecke bildet. Nun nimmt man in jeder Reihe ein Kästchen zu, wodurch sich 2 Kanten bilden. Sobald man die gewünschten Ausmaße erreicht hat wird in jeder Reihe wieder ein Kästchen abgenommen. So entstehen die beiden äußeren Ecken und 2 weitere Kanten, die in der gegenüberliegenden Ecke münden. Auch hier lassen sich durch einseitige Zunahmen und Abnahmen auch rechteckige und verwinkelte Formen erstellen.

Durch die Kästchen bilden komplexe C2C Muster nicht nur tolle Strukturen, denn mit Hilfe von gezielten Farbwechseln kann man neben einfachen auch komplexe Muster, bis hin zu Bildern und Fotos darstellen.

Klassisches C2C Muster

C2C häkeln - Klassisches C2C Muster häkeln - kostenlose Häkelanleitung - gratis AnleitungDas bekannteste komplexe C2C Muster ist das klassische C2C Muster und viele meinen dieses sei das einige, denn es ist wohl das Schönste. Deshalb findest du hier auch eine ausführliche mehrteilige Häkelanleitung für das Klassische C2C Muster mit allen Einzelheiten.

Pixelmuster als C2C Muster häkeln

Beim Häkeln von komplexen C2C Mustern mit Mustern, Bildern und Fotos helfen dir Pixelmuster. Egal welches C2C Muster du genau häkelst, in der Anleitung Pixelmuster als C2C Muster häkeln lernst du wie es geht.

Sobota, 17. Únor 2018, 17:15 Uhr - FP4Lisa - © Ribbelmonster - https://cs.ribbelmonster.de/