Rand um Klassisches C2C Muster häkeln

Ipsum Presents

Ipsum Presents

Du kannst ganz leicht einen Rand um ein Klassisches C2C Muster häkeln. In dieser kostenlosen Häkelanleitung zeige ich dir wie es geht. Du kannst an den einfachen Rand später jede beliebige Borte häkeln, egal ob mit festen Maschen oder ein bestimmtes Muster.

Diese Anleitung ist Teil vom Häkelkurs: Grundkurs C2C – Corner to Corner häkeln lernen und gehört zur Häkelanleitung Klasisches C2C Muster häkeln. Du solltest bereits die Zunahmen für ein Klassisches C2C Muster häkeln und die Abnahmen für ein Klassisches C2C Muster häkeln können, bevor du mit dieser Anleitung beginnst.

Ipsum Presents

MTU0MjIzMDczNyAtIDU0LjE0NC4xMDAuMTIzIC0gMA==

Vorkenntnisse: Rand um Klassisches C2C Muster häkeln

Ipsum Presents

MTU0MjIzMDczNyAtIDU0LjE0NC4xMDAuMTIzIC0gMA==

Häkelanleitung: Rand um Klassisches C2C Muster häkeln

Damit du einen Rand um ein Klassisches C2C Muster häkeln kannst, sollte die Arbeit beendet und alle Fadenenden verstochen sein. Du beginnst in einer beliebigen Ecke deines fertigen Häkelstücks.

Dazu suchst du dir eine Masche genau in der Ecke deines Häkelstücks und stichst dort mit deiner Häkelnadel ein, holst den Faden und ziehst die Schlaufe hindurch.

Das ist übrigens eine Kettmasche, mit der du auch sonst an jeder beliebigen Stelle beginnen kannst. Achte nur darauf das du ein ausreichend langes Fadenende zum Verstechen hängen lässt.

Nun folgen 2 Luftmaschen, um ein Kästchen des klassischen C2C Musters zu überbrücken.

Danach suchst du dir die Lücke zwischen zwei Kästchen des Klassischen C2C Musters und stichst dort ein. Manchmal hilft es das Häkelstück an dieser Stelle ein wenig auseinander zu ziehen, damit du die Lücke findest.

Mit etwas Übung findest du sie aber bald im Schlaf. Häkle nun eine feste Masche in die Lücke.

Es folgen wieder 2 Luftmaschen, um das nächste Kästchen des Klassischen C2C Musters zu überbrücken.

Anschließend stichst du wieder in die Lücke zwischen den nächsten beiden Kästchen des Klassischen C2C Musters ein.

Vielleicht hast du es schon geahnt, denn wir häkeln nun auch in diese Lücke eine feste Masche.

Das war es eigentlich auch schon. Denn auf diese Weise häkelst du nun den ganzen Rand entlang. Immer 2 Luftmaschen, um ein Kästchen zu überbrücken und dann eine feste Masche in die Lücke zwischen die nächsten beiden Kästchen.

Ach ja, da gibt es noch diese tückischen Ecken. Aber auch das ist ganz einfach. Hier häkelst du wie gewohnt die beiden Luftmaschen.

Anschließend suchst du dir die Lücke genau auf der Ecke und stichst dort mit deiner Häkelnadel ein.

Nun kannst du einfach eine feste Masche in die Ecke häkeln. Das war es dann eigentlich auch schon.

Es folgen wieder die beiden Luftmaschen und eine feste Masche zwischen die nächsten beiden Kästchen. So geht es weiter bis zum Ende der Runde.

Sobald du am Ende der Runde angelangt bist, solltest du noch 2 Luftmaschen häkeln und auf eine besetzte Ecke stoßen.

Nun häkelst du eine Kettmasche in den Rundenanfang, also um die Luftmaschen vom Anfang.

Du kannst es nun bei dem dünnen Rand belassen, den Faden abschneiden, die Schlaufe auf ziehen und die Fadenenden sichern und verstechen.

Oder du häkelst noch eine Runde mit jeder beliebigen Maschenart oder einem Muster. Beispielsweise mit festen Maschen, wobei du immer 3 Maschen um die Luftmaschenkette an einem Kästchen häkelst.

Diese Anleitung ist Teil vom Häkelkurs: Grundkurs C2C – Corner to Corner häkeln lernen und gehört zur Häkelanleitung Klasisches C2C Muster häkeln.

This personal copy has been created at Wednesday, 14. November 2018 for (, , ID-0).
Rand um Klassisches C2C Muster häkeln has been published at Neděle, 1. Duben 2018 by FP4Lisa.
© Ribbelmonster - https://cs.ribbelmonster.de/ - All rights reserved. These pages are protected by copyright, also if they are free available. Print or save copies for personal use only. Don´t copy, modify, distribute, publish, transmit or reproduce this content (text, images, design) or any part of it!

Your Comment

Your email address will not be published.Fields marked with * are required!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>